Mofarennen (01.09. 2018)

Bilder aller Klassen // Ergebnisse weiter unten

Klassen 1 - 3 (Mofa)

Klasse 4 (Junioren)

Klasse 5 (Solo MX)

Klasse 6 (Quads & Gespanne)


Ergebnisse des Rennsamstages

Klasse 1 - Mofas Original (5h-Rennen)

Klasse 2 - Mofas Tuning (5h-Rennen)

Klasse 3 - Mofas Open (5h-Rennen)


Ergebnisse des Rennsonntages

Klasse 1 - Mofas Original

1. Just for Fun, Hercules MX-1

2. Hang Solo, Solo 712

3. Martin Hermann, Hercules Prima

Klasse 2 - Mofas Tuning

1. Race Affen, Hercules Prima 5

2. Lumpi Racing Team, Zündapp CS25

3. Bölkstoff Racer, Honda PX

4. Team Reuter, Hercules Prima

5. 2 Takt Oettis, Piaggio Bravo

6. CMD Racing Team, Zündapp

7. NoLimits Racing, Hercules Prima 5

Klasse 3 - Mofas Open

1. haiwheels factory racing, Honda Camino

Klasse 4.1 - Junioren 1 (Demo-Lauf)

1. Jan Schober, KTM SX 50

2. Jano Lüdgen, KTM SX 65

3. Levi Klein, KTM SX 50

4. Mael Hoch, KTM SX 50

5. Noah Fichtner, KTM SX 65

6. Nick Allendorf, KTM SX 50

7. Phil Amberger, Yamaha PW 50

Klasse 4.2 - Junioren 2 (Demo-Lauf)

1. Julian Meffert, KTM SX 85

2. Tom Krämer, KTM SX 85

3. Raphael Claß, Suzuki RM 85

4. Paul Amberger, Suzuki JR 80

5. Florian Stoffel, KTM SX 85

6. Marlon Dronia, Honda CR 85

Klasse 5 - Solo MX (Demo-Lauf)

1. Stephan Hartmann, Husaberg FE 450

2. Hans-Martin Mildenberger, KTM SXF 450

3. Lars Hartmann, KTM SXF 250

4. Jonas Wagner, KTM EXC 250

5. Thomas Michel, KTM SXF 250

6. Daniel Meffert, KTM SX 125

7. Jan Ole Bleeker, KTM SX 125

Klasse 6 - Quads und Gespanne (Demo-Lauf)

1. Stephan Adrijevic, Quad

2. Sebastian Tatsch / Anna Schächer, VMC-Zabel

3. Maik Gelke-Baum, Quad

4. Fabrizio Ries, Yamaha Quad

5. Hendrik Hartmann / Jürgen Hartmann, EML-KTM

6. Björn Meffert / Holger Amberger, EML-Zabel

7. Tim Wischkowski, Quad

8. Bernd Uhlinger / Florian Jandt, EML-Maico

Selztalrallye (05. Mai 2018)

13 Teilnehmer haben den Weg zu uns gefunden und bei sommerlichen Verhältnissen den Start zur 57. Auflage der Traditions-Rallye gewagt. Pünktlich um 9 Uhr schickte unser 2. Vorsitzender Björn Meffert im Minutentakt die Piloten auf die Strecke. Angeführt wurde das Fahrerfeld von den beiden Dauerstartern Sigrid und Uwe Bödicker vom Vespa Club Düsseldorf. Sigrid erreichte mit nur 0,35 Sekunden Abweichung den Tagesrekord in der Gleichmäßigkeitsprüfung, in der 50 Meter vorgegebene Strecke einmal nach Start und unmittelbar vor dem Zieleinlauf unter Zeitmessung durchfahren werden. Komplettiert wurde Klasse 1 mit Wilfried Taraschinski und Hans-Werner Both, beide schätzen wir als langjährige Freunde des Vereins. Die Klassen 2 (Roller über 250ccm) sowie Klasse 3 (Motorräder bis 750ccm) gingen mit je 3 Teilnehmern ins Rennen. Die große Rollerklasse gewann wieder einmal Till Kleinschmidt, der sowohl Gleichmäßigkeit als auch Schnelligkeit gleichermaßen unter Beweis stellte. In der kleinen Hubraumklasse der Motorräder überraschte ein Rallye-Neuling aus der Region: Sebastian Felzer zeigte gleich bei seinem Debüt, wie man ohne Strafpunkte und sauber gefahrenen Sonderprüfungen ganz vorne mitfahren kann. Weniger Konkurrenzdruck erlebte Dirk Haas, der unangefochten in seiner Klasse 4 (Motorräder über 750ccm) dem Klassensieg entgegen fuhr. Abgerundet wurde das Fahrerfeld durch zwei mehrspurige Teilnehmer in der Gespannklasse. Mit absolut rennstreckentauglichem Material zeigten Fahrer Wolfgang Lorenz mit Beifahrer Jörg Hereth, wie schnell man ein Gespann auf abgesperrtem Gelände bewegen kann. So fuhren sie die absolute Tagesbestzeit in Sonderprüfung 2 auf der Kartbahn Pferdsfeld.  Last but not least demonstrierten Familie Ehret, dass unsere Rallye eine Veranstaltung für jung und alt und in diesem Fall auch für die ganze Familie ist.
 
Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern und Helfern für ein gelungenes Event und freuen uns schon jetzt auf die 58. Motorrad Rallye Selztal mit einer neuen Route durch Rheinhessen.