Ingelheimer Mofarennen startet zum 10. Mal!

Seit 2011 ein Spektakel! Einst als "Mofavergnügen" ins Leben gerufen, hat sich die Veranstaltung schnell zum festen Datum in vielen Terminkalendern etabliert. Das Renngelände liegt dieses Jahr wieder nahe Ingelheim auf dem Burgberg. Die Strecke wird auf einer großen Ackerfläche nur für dieses Event gebaut und durch Sprünge, Waschbretter und Anliegerkurven zu einem spektakulären Parcours präpariert. Dies verspricht für die Zuschauer viel Spannung und abwechslungsreiche Rennszenen; für die Fahrer zudem enormen Fahrspaß und eine gewisse Herausforderung. Durch regelmäßige Streckenbearbeitung und ausreichendes Wässern wird zudem die Sicherheit für die Teilnehmer maximal hoch gehalten.

 

Ein besonderes Augenmerk gilt der Boxengasse, die es zuletzt im Jahr 2019 auf ganze 300m Länge brachte! Ideal für Zuschauer und Interessierte, die nicht aus dem Motorsport kommen, ist es durch den offenen Aufbau möglich, den Teams direkt über die Schulter zu schauen - mehr Rennsport-Atmosphäre geht nicht!

 

Selbst bei schlechtem Wetter lässt sich das Renngeschehen aus dem überdachten Zuschauerbereich genießen. Hier findet sich auch die Bewirtung, die mit regionalem Fleisch, Bier und Wein zu überzeugen weiß.

 

Auf der neben liegenden Ausstellungsfläche präsentieren sich einige Partnerfirmen des MSC Selztal's. Hier lassen sich auch die Sportgeräte unserer Aktiven Sportler betrachten: Solomotorräder, Quads und Gespanne.